Internationaler Master mit deutsch-russischem Doppelabschluss und Schwerpunkt „Osteuropäische Studien mit Praxisbezug“

Internationaler M.A. Russische Kultur mit deutsch-russischem Doppelabschluss und Schwerpunkt „Osteuropäische Studien mit Praxisbezug“

 

Seit dem WS 2017/18 kann der Internationale M.A. Russische Kultur mit deutsch-russischem Doppelabschluss mit einem praxis- und berufsbezogenen Schwerpunkt studiert werden. Das Studium kann in dieser Variante nur zum WS aufgenommen werden. Das für den Erwerb des deutsch-russischen Abschlusszeugnisses obligatorische Auslandssemester an der RGGU Moskau findet in der Regel im 2. Fachsemester statt. Dazu kommt im 3. Fachsemester ein Praxissemester, das an einer der Partnerinstitutionen des Osteuropa-Kollegs NRW absolviert und von den Dozentinnen und Dozenten des Seminars für Slavistik / Lotman-Instituts wissenschaftlich eng betreut wird.

Die Studienstruktur dieser Variante sieht folgendermaßen aus:

Pflichtbereich

  • Vorbereitungsmodul Osteuropa mit Praxisbezug (erstes Fachsemester; Bochum)

Mit einer Vorlesung zu Theorie und Geschichte der kulturellen Institutionen, einer von den Praktikern aus den Partnerinstitutionen des Osteuropa-Kollegs NRW durchgeführten Übung und einem wissenschaftlichen Hauptseminar bereitet das das Modul Sie optimal auf das Praxissemester vor.

  • Sprachausbildung Russisch (erstes und zweites Fachsemester; Bochum und Moskau)

 

Wahlpflichtbereich

  • zwei von Ihnen aus den Modulen „Russische Kulturtraditionen im europäischen Kontext“, „Kultur und Medien“ und „Interdisziplinäre und soziokulturelle Problemstellungen“ gewählte Wahlpflichtmodule, in denen das Fach- und Theoriewissen verbreitert und angewandt wird. Die Module können am Seminar für Slavistik / Lotman-Institut der RUB oder an der „Higher School for European Cultures“ der RGGU Moskau in identischer Modulstruktur absolviert werden.
  • Internationale Sommerschule im russischsprachigen Ausland aus dem Angebot des Seminars für Slavistik / Lotman-Instituts oder der russlandbezogenen Go-East-Sommer- und Winterschulen des DAAD
  • Praxismodul an einer der russlandbezogenen Partnerinstitutionen des Osteuropa-Kollegs NRW

Studienverlaufsplan

Studienverlaufsplan_Internationaler_MA_RussKultur_Schwerp_OstStud_mit_Praxisbezug.pdf (80.7K)

Studienordnungen

Studienordnung Master in Russischer Kultur: StO_MA_RussischeKultur_2010_12.pdf (60.9K)

Fachspezifische Bestimmungen M.A. Russische Kultur: FachspezifischeBestimmungen_RussischeKultur_MA_2016.pdf (303.2K)

Gemeinsame Prüfungsordnung M.A.: GPO_Philologie_MA_2016.pdf (763K)

Anmelde- und Prüfungstermine

Prüfungsberechtigt sind:

  • Prof. Dr. Christoph Garstka
  • PD Dr. Ulrike Goldschweer
  • Dr. Anne Hartmann (ACHTUNG: nur bis November 2019)
  • Prof. Dr. Mirja Lecke
  • PD Dr. Nikolaj Plotnikov